Willkommen auf der Website der Gemeinde Root



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neues Bürgerrechtsgesetz ab 1. Januar 2018

Die eidgenössischen und kantonalen Gesetze über das Bürgerrechtswesen wurden überarbeitet und treten ab 1. Januar 2018 in Kraft. Einbürgerungsgesuche, welche bis zum 31. Dezember 2017 bei der Gemeinde eingegangen sind, werden nach dem bisherigen Recht behandelt. Ab sofort gelten folgende Änderungen bei einer ordentlichen Einbürgerung, vorgeschrieben im Bundesgesetz über das Schweizer Bürgerrecht:

  • Die Wohnsitzfrist beträgt mindestens 10 Jahre; die Jahre zwischen dem 8. und dem 18. Lebensjahr zählen doppelt.

  • Zwingend vorausgesetzt ist neu die Niederlassungsbewilligung (C-Ausweis). Wer über eine B- (Aufenthaltsbewilligung) oder F-Bewilligung (vorläufig Aufgenommene) verfügt, kann sich nicht mehr einbürgern lassen.

  • Die Handhabung bezüglich Strafen und Massnahmen wird verschärft. Der Bezug von Sozialhilfe gilt grundsätzlich als Hindernis für die ordentliche Einbürgerung.

  • Die Einhaltung der Werte der Bundesverfassung sowie die Förderung und Integration von Familienmitgliedern werden ausdrücklich geprüft.

Bei Fragen oder Unklarheiten steht Ihnen die Gemeindekanzlei Root am Schalter oder telefonisch unter 041 455 56 00 gerne zur Verfügung.
Weitere Details dazu finden Sie unter: www.gemeinden.lu.ch oder www.sem.admin.ch.

Datum der Neuigkeit 3. Jan. 2018